Blitzschutz

Blitzschutz 2018-06-28T16:09:32+00:00

Blitzschutz und Blitzschutzanlagen

Wir bieten Privatkunden und Gewerbekunden umfassende Leistungen rund um einen professionellen Blitzschutz. Eine fachgerechte Blitzschutzanlage stellt für jedes Gebäude eine sicherheitstechnische Einrichtung dar, egal ob es sich um ein Einfamilienhaus oder ein Gewerbeobjekt handelt.

Umfangreicher Blitzschutz

Denken Sie nicht erst an einen Blitzschutz für Ihr Zuhause, wenn es draußen blitzt und ein Gewitter naht. Blitze stellen eine unterschätzte Gefahr dar. Bei einem Blitzschlag können Ströme von 100.000 A und mehr auftreten. Dieser Blitzstrom kann in Wasser- und Stromleitungen eindringen, bevor er in den Boden abgeleitet wird, wenn das Gebäude keinen Blitzableiter hat. Dadurch können Brände entstehen oder große Schäden an der elektrischen Installation im Inneren eines Gebäudes wie zum Beispiel am Verteiler oder an Kabel und Leitungen mit sich bringen.

In Österreich müssen Blitzschutzanlagen regelmäßig kontrolliert und überprüft werden. Die Normreihe ÖVE/ÖNORM EN 62305 beinhaltet ein Gesamtkonzept, die u.a. Folgendes berücksichtigt: Gefährdung durch den Strom und das elektromagnetische Feld, Schadensverursachung, Art des Schutzes und mögliche Schutzmaßnahmen.

In Österreich sind folgende Blitzschutzklassen zulässig:

  • Blitzschutzklasse I
  • Blitzschutzklasse II
  • Blitzschutzklasse III

Jede Schutzklasse ist durch bestimmte Kenndaten gekennzeichnet, die anhand einer Risikobewertung ausgewählt werden. Welches Blitzschutzsystem geeignet ist, um Ihre Immobilie blitzschutztauglich zu machen, hängt von der baulichen Anlage, der Gebäudeart und der Nutzungsart ab.

Äußerer Blitzschutz

Ein äußeres Blitzschutzkonzept sorgt dafür, dass der Blitz direkt in die Erde abgeleitet wird, wenn dieser auf ein Objekt trifft. Fangeinrichtung und Ableitungsanlage werden am Dach bzw. den Außenwänden eines Gebäudes montiert und dienen als äußerer Ableiter. Eine entsprechende Erdung ist dafür notwendig, dass die Blitze direkt ins Erdreich geleitet werden. So wird das Gebäude vor der thermischen und der mechanischen Wirkung eines direkten Blitzeinschlages geschützt.

Innerer Blitzschutz

Ein ordnungsgemäß montierter äußerer Blitzschutz gewährleistet das sichere Umleiten des Blitzstromes bei direktem Einschlag in den Erder eines Objektes. Bei einem indirekten Blitzeinschlag wird aber nicht Ihr Gebäude vom Blitz getroffen, sondern Versorgungsleitungen, wie zum Beispiel Freileitungen des Netzbetreibers. Dabei können große Spannungsunterschiede sogenannte Überspannungen auftreten.

Um das Innere Ihres Objektes und die darin enthaltene elektrische Anlage vor einer gefährlichen Überspannung zu schützen, sind daher noch weitere Maßnahmen notwendig: Mithilfe eines Potentialausgleiches und geeigneten Blitzstromableitern bzw. einer Überspannungseinrichtung kann Ihr Gebäude auch vor indirekten Einschlägen geschützt werden.

Ihr verlässlicher Partner für Blitzschutzbau und Erdungsanlagen

Sie planen gerade ein Haus oder möchten bei Ihrem bestehenden Eigenheim ein komplettes Blitzschutzsystem nachrüsten? Sie suchen nach einem Partner, der Ihren bestehenden Blitzschutz im vorgeschriebenen Intervall überprüft und gegebenenfalls ertüchtigt?

Zuverlässig, flexibel und professionell – wir sind Ihr Ansprechpartner rund um den Blitzschutz. Für die Installation einer fachgerechten Blitzschutzanlage richten wir uns nach einschlägigen Normen und Bestimmungen.

Wir arbeiten, um für Ihre Sicherheit zu sorgen!

Unsere Leistungen auf einen Blick

  • Montage und Wartung
  • Beratung und unverbindliche Kostenschätzung
  • Ausführung und Fertigstellung nach geltenden Normen
  • Messung von Blitzschutz- und Erdungsanlagen
  • Blitzschutzüberprüfung
  • Überspannungsschutz und Überspannungseinrichtung